Skip to main content

Mähroboter

mähroboter-infos

Mähroboter – Rasen mähen zu festen Zeiten

Sie sind das ganze Rasenmähen leid und haben keine Lust mehr auf die anstrengende Arbeit mit Ihrem Rasenmäher? Kein Problem, denn der Mähroboter fängt zu festen Zeiten an selbständig den Rasen zu mähen. Sie sind mittlerweile so gut entwickelt, dass sie bei Regen mit der Arbeit aufhören und sogar Schutz in einer Rasenmäher-Garage aufsuchen. Sie haben auch die Möglichkeit Ihr kleines Helferlein per Smartphone App zu bedienen.

Dadurch haben Sie also endlich mehr Zeit zum Entspannen und können tun, was gut für Sie ist wie z.B. Yoga, Lesen, Baden, Grillen oder mit den Kindern spielen. Denn dies alles können Sie ohne Bedenken machen, während Ihr Mähroboter mäht.

Was ist ein Mähroboter genau?

Ein Mähroboter ist eine innovative Maschine, die Ihren Rasen selbständig und zu geregelten Zeit mäht. Sie machen nahezu keine Fehler und Ihre Einsätze wurden schon von einigen Organisationen wie Stiftung Warentest schon getestet. Sie funktionieren mit verschiedenen Techniken und mähen so nah es geht bis an die letzte Ecke Ihres Rasens.

Die praktischen Roboter sind schnell und finden durch nahezu jede Passage einen Weg. Viele Mähroboter sind mit einer ,,Künstlichen Intelligenz‘‘ ausgestattet, d.h. sie denken wirklich mit und lernen durchgehend, um Ihre Leistung zu verbessern.

Viele Modelle funktionieren nur, wenn ein Begrenzungs- bzw. Orientierungskabel auf dem Rasen vorhanden ist. Diese Kabel zeigen dem Roboter, wo sie mähen sollen.

Neigt sich der Akkustand dem Ende zu, fährt der Roboter automatisch in Richtung Ladestation zurück. Eine vollständige Ladung der Batterie dauert im Schnitt zwischen 30 und 90 Minuten.

Warum brauche überhaupt einen Mähroboter?

Die Gegenfrage, die sich stellen sollte lautet: Wollen Sie mehr Zeit, um sich in Ihrem Garten zu entspannen? Rasenmähen zählt zu den lästigen Gartenarbeiten, die einem kaum Freude bereiten.

Wenn Sie das alles genauso sehen, dann wird Ihren der Mähroboter auf jeden Fall gefallen! Er bewegt sich täglich über Ihren Rasen und hält ihn auf einer Schnitthöhe von meist 2 bis 6 cm (von Ihnen einstellbar). Mit nur 60 bis 75 Dezibel ist dieser auch viel leiser als ein herkömmlicher Rasenmäher.

Denn ein Benzinrasenmäher hat im Vergleich 85 bis 110 Dezibel. Selbst auf einem großen Gelände kann der Mähroboter Flächen von bis zu 1500 bis 2000 m² mähen. Auch wenn Sie einen Garten haben, der viele Steigungen besitzt, ist dies kein Problem.

Da Steigungen und Gefälle von bis zu 40 % problemlos bewältigt werden können. Alles was Sie tun müssen ist zu Entspannen und einmal pro Woche die Klingen des Roboters zu reinigen.

Mähroboter kaufen – Überblick

Hier ein Überblick derzeit beliebter Mähroboter.

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Roboter Rasenmäher Indego S+ 350 (mit App-Funktion, 19 cm Schnittbreite, für Rasenflächen bis 350 m²)
  • Verbindung über die App: Der Mähroboter ist einfach zu bedienen und mit der Bosch Smart Gardening App von überall steuerbar
  • Effizient und kompakt: Bis zu drei Rasenflächen mähen, wenn diese in Summe 350 m² ergeben
  • Umgehung von Hindernissen beim Mähen: Der Indego S+ 350 kann dank künstlicher Intelligenz Hindernisse im Garten umfahren
  • Logisches und systematisches Mähen: Der Rasenroboter ermöglicht schnelles und effizientes Mähen dank des intelligenten Navigationssystems LogiCut
  • Mähen je nach Wetterlage: Berücksichtigung lokaler Wetterbedingungen und Vermeidung von Regen, um den bestmöglichen Zeitplan für den Rasen zu schaffen
Bestseller Nr. 2
Matrix Roboter Rasenmäher Automowtic Mow 800 , bis zu 800 Quadratmeter , 4, Ah Li-Ionen Akku , inkl. Begrenzungsdraht , bürstenloser Motor
  • Perfekt gepflegter Rasen auf einer Fläche von 800 Quadratmetern - flexibel programmierbar
  • Bürstenloser Motor für einen besonders niedrigen Energieverbrauch und eine hohe Lebensdauer - wartungsfrei!
  • Inklusive Ladestation - der MOW 800 fährt die Ladestation selbstständig an, lädt selbstständig und nimmt die Arbeit danach wieder auf - es ist kein eingreifen erforderlich
  • Inklusive Zubehör - im Lieferumfang enthalten sind Grenzdraht, Befestigungsnägel, 150 Meter Grenzdraht und 6 Ersatzklingen - so muss nichts zugekauft werden
  • Steigungen bis 28° - somit bestens geeignet für hügelige Gärten oder solche mit leichtem Gefälle
  • Mit Diebstahlsicherung - über den abgefragten PIN verifiziert der MOW 800 seinen Eigentümer
Bestseller Nr. 3
McCulloch Rob R600 Rasenmäher kabellos Roboter
  • Mähroboter ROB
  • Ein gepflegter Rasen + mehr Freizeit dank ROB!
  • Die neuen Mähroboter-Modelle von McCulloch übernehmen die lästigen Mäharbeiten und das völlig selbstständig. Genießen Sie Ihre Freizeit und überlassen Sie ROB zukünftig!
  • Der McCulloch Mähroboter ROB meistert Steigungen bis zu 25% mühelos. Der neue Mähroboter von McCulloch lässt sich einfach installieren und mäht die gewünschte Rasenfläche vollautomisch. Genießen Sie Ihre Freizeit während sich Ihr Rob um die Mäharbeiten kümmert! Dank seines freien Bewegungsmusters mäht der Mähroboter ROB Ihre Rasenfläche effektiv, zuverlässig und ohne Streifenbildung. Mit dem Ergebnis eines immer gepflegten Rasens. Dabei lädt der Mähroboter bei Bedarf seine Akkus selbstständig an
  • der Ladestation auf. Ein einfach zu verlegendes Begrenzungskabel zeigt dem Mähroboter, wo gemäht werden darf. Der Mähroboter kürzt die Spitzen der Grashalme konstant mit rasiermesserscharfen Messern, wobei der Rasenschnitt als natürlicher Dünger auf dem Rasen liegen bleibt (Mulchprinzip).
AngebotBestseller Nr. 4
GARDENA Mähroboter R40Li: Akkubetriebener Rasenmäher-Roboter ideal für Gärten bis 400 qm, Steigung bis 25% möglich, Messerscheibe mit 3 Messern für präzisen und schonenden Grasschnitt (4071-60)
  • Mäht auch bei Regen: Durch seine zuverlässige Funktionsweise arbeitet der Gardena Rasenroboter unhabhängig von Witterungsverhältnissen
  • Saubere Ergebnisse: Mittels des SensorCut Systems verspricht Ihnen der Rasenmäher einen makel- und streifenlosen Rasenteppich
  • Umweltschonend: Neben seinem geringen Energieverbrauch ist er so leise, dass man ihn nahezu nicht wahrnimmt
  • Leistungsstark: Der programmierbare Mähroboter überlässt Ihnen die Bestimmung der Mähzeiten. Der Mähroboter eignet sich ideal für Rasenflächen bis zu 400 qm und meistert sogar Steigungen bis 25 Prozent
  • Schnitthöhe 20-50 mm, nur 50 Minuten Ladezeit
  • Lieferumfang beinhaltet: 1x Gardena Mähroboter R40Li, 150m Begrenzungskabel, 200x Haken, 3x Ersatzmesser, 4x Verbinder, 5x Anschlussklemmen, 1x Ladestation
Bestseller Nr. 5
Worx Landroid M WR142E Mähroboter / Akkurasenmäher für Gärten bis 700 qm / Selbstfahrender Rasenmäher für einen ordentlichen Rasenschnitt
  • Wenn der Rasen wieder sprießt: Der eifrige Gartenroboter von Worx nimmt es mit Flächen bis 700 qm auf & sorgt stets für einen ordentlichen Rasen - da werden selbst die Nachbarn neidisch!
  • Geht bis an seine Grenzen: Die Cut to Edge Funktion erspart lästige Nacharbeiten, denn der Mäher kürzt das Gras auch bis zum äußersten Rand des Gartens - ein sauberes Endergebnis mit Worx!
  • Der Rasenmähroboter verfügt über einen 20V Akku welcher eine effiziente Rasenpflege von 120 Min. ermöglicht / Als Teil der Powershare Serie ist der Akku mit anderen Worx-Geräteakkus austauschbar
  • Nie mehr leidiges Rasenmähen - über WLAN verbunden und per App gesteuert, überwindet der Rasenmäherroboter Steigungen von bis zu 35% sowie Ecken & Kanten mühelos & leise
  • Lieferumfang: 1 x Worx WR142E Landroid Rasenroboter, 9 x Messer & Schrauben, 1 x 20V Li-Ionen Akku, 1 x Ladestation inkl. Netzteil & Befestigungsnägeln, 1 x 150 m Begrenzungsdraht inkl. 210 Heringe
AngebotBestseller Nr. 6
GARDENA Begrenzungskabel (150 m): Robuster Begrenzungsdraht für GARDENA Mähroboter, Kabel fungiert als Leitkabel für den Mähroboter, einsetzbar für alle GARDENA Mähroboter (4088-20)
  • Definition des zu mähenden Bereichs: Durch das Eingrenzen der Gartenfläche mit dem GARDENA Begrenzungskabel erkennt der Rasenroboter die zu mähenden Flächen
  • Optimiert die Gartengestaltung: Besonders hilfreich ist die 150 m Spule bei Neuanpflanzungen auf der Rasenfläche oder bei weiteren Maßnahmen zur Gestaltung des Gartens
  • Wegweiser: Dieses Zubehör zeigt dem Mähroboter den Weg von der Ladestation in entlegene Bereiche des Gartens und wieder zurück - nutzen Sie hierfür bitte nur originale GARDENA Verbinder
  • Praktische Erweiterungsmöglichkeit: Bei Bedarf kann die benötigte Länge an das bestehende Kabel ergänzt werden
  • Lieferumfang beinhaltet: 1x GARDENA Begrenzungskabel 150 m

Technik

Mähroboter finden Ihren Weg, wie schon o. g. eigenständig. Doch Sie haben immer die Kontrolle: Viele Modelle können Sie nämlich per App auf Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet steuern. Sie müssen lediglich bevor Sie den Roboter nutzen die Uhrzeit, Datum sowie Mähzeiten und Programme einstellen.

Und dann kann’s losgehen! Der Roboter weiß, wo er hinfahren muss, indem er sich am im Erdboden verlegten Begrenzungsdraht orientiert. Es gibt aber auch Roboter, die mithilfe von Ultraschall erkennen, wo Sie zu mähen haben. Doch Sie sollten bei Robotern mit Ultraschall Ihre Rasenfläche mit Steinen eingrenzen.

Es gibt noch High-End Roboter, die Mithilfe eines GPS-Moduls den Rasen mähen und Ihnen sogar sagen, wo gemäht wurde und wo nicht. Andere Systeme funktionieren aber auch per Zufallsprinzip und da Sie täglich den Rasen mähen erlernen Sie ein Schnittbild und der Rasen wird trotzdem gleichmäßig gemäht.

Mähroboter – Features

Damit die Mähroboter im Alltag problemlos arbeiten kann, stecken sie voller technischer Features. Sie verfügen über Stoßsensoren und diese bremsen den Roboter vor Hindernissen oder gefährlichen Steigungen oder Gefällen. Auch das Mähwerk Ihres Roboters hält an, wenn Sie den Roboter anheben (guter Kinderschutz). Ein Navigations- oder GPS-System schütz Ihren Roboter vor einem Diebstahl und Sie haben die Möglichkeit ihn immer mithilfe der App Funktion zu Orten.

Viele Roboter merken auch, wenn es anfängt zu regnen und gehen dann immer in Ihre Ladestation. Diese schütz den Roboter zum einen vor Regen und zum anderen lädt Sie Roboter auf. Es gibt für Ihren Mähroboter vorgefertigte und charmante Garagen, die Ihn vor besonders starkem Wetter schützen.

Was passiert mit dem entstandenen Schnittgut?

Auch in dieser Hinsicht verschafft der Roboter Ihrem Garten mehr Lebensqualität. Denn alle Mähroboter sind Mulchmäher, d.h. sie haben über keine Auffangkörbe und hinterlassen das Schnittgut direkt auf dem Rasen.  Doch das ist keines Wegs vom Nachteil, im Gegenteil, so muss das sein! Denn das gemähte Schnittgut eignet sich bestens als Dünger für Ihren Rasen.

Somit sparen Sie erneut Zeit ein, indem Sie den Rasen nicht entsorgen müssen oder düngen müssen. Weiterhin wirbeln die Rasenmäher das Schnittgut auch nicht in die Luft, was für Allergiker klasse ist. Denn auf die behutsame Mäh-Art werden keine Pollen oder Sporen aufgewühlt.

Wie sieht es mit den Betriebskosten aus?                                

Auch wir müssen zugeben, dass der Anschaffungspreis eines Mähroboters mit 600 bis 2000 Euro ziemlich hoch ist. Doch er lohnt sich im Hinblick auf die Betriebskosten auf jeden Fall! Denn die Betriebskosten eines Mähroboters sind im Vergleich zum Benzinmäher viel günstiger. Allein der Treibstoff, das Motoröl oder die Zündkerzen sind über die Jahre hinweg sehr teuer.

Diese Kosten gibt es alle nicht bei einem Mähroboter. Auch die Kosten für neuen Dünger sind aufgrund des Mulchprinzips viel geringer. Doch was Sie auch nicht außeracht lassen sollten ist, dass sich die Anschaffungskosten natürlich auch durch die geringe Arbeitszeit ausgleichen. Ein Beispiel: Wenn Sie eine Gartenfläche von ca. 500m2 haben, werden Sie mit einem Benzinmäher jährlich ca. 50 Stunden damit verbringen Ihren Rasen zu mähen.

Mit einem Mähroboter haben Sie dieses Problem nicht, denn Sie müssen lediglich 4 Stunden Arbeit für die Installation investieren. Danach müssen Sie Ihn nur ab und an reinigen, was Sie vielleicht weitere 4 Stunden Zeit kosten wird.

Wie lange hält der Akku?

Die Leistungskraft Ihres Roboters erkennen Sie anhand der Volt- und Amperestunden Ihres Modells. Doch im Schnitt arbeiten die Mähroboter ca. 60 bis 90 Minuten, bevor Sie in Ihre Ladestation zurückkehren. Doch die Akkulaufzeit hängt nicht nur von der Ladekapazität Ihres Roboters ab, sondern auch von der Technik, des Geländes oder Dichte und Höhe des Rasens ab.

Die Lebensdauer des Akkus hält im Schnitt etwa 2 bis 4 Jahre, doch das hängt auch wieder davon ab, wie oft Sie Ihren Roboter einsetzen.